FDP Stadtverband Leinfelden-Echterdingen

Herzlich Willkommen!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Freunde der FDP,
liebe Mitglieder,


wir freuen uns, Sie hier über Aktuelles aus Leinfelden-Echterdingen aus Sicht der FDP zu informieren.

Politik ist für die Bürger da, aber es ist im Umkehrschluss auch erforderlich, dass sich die Bürger, also Sie, sich an der Politik beteiligen. Wir laden Sie ein, uns kennen zu lernen, mit uns Kontakt aufzunehmen oder eine unserer Veranstaltungen zu besuchen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Nachrichten!


Wir gratulieren!

Judith Skudelny und Renata Alt
Judith Skudelny und Renata Alt


Renata Alt und Judith Skudelny im Bundestag – wir gratulieren!

Von wegen frauenfeindlich! Auf den Fildern sind gleich zwei Kandidatinnen der FDP in den Bundestag gewählt worden, um dort die Interessen und Anliegen der Menschen im Filderraum zu vertreten. Beide erziel-ten im Vergleich zum Landes- und Bundesdurchschnitt (12,7/10,7 %) deutlich bessere Ergebnisse in ihrem je-weiligen Wahlkreis. In unserem Wahlkreis 262 Nürtin-gen kam Renata Alt auf 16,3 % der Zweitstimmen, in Altdorf sogar auf nahezu sensationelle 19,8 %. Die Stadträtin von LE, Judith Skudelny, erhielt im angren-zenden Wahlkreis 258 Stuttgart I bei den Zweitstimmen 16,4 %, in Birkach und Degerloch herausragende 19,5 bzw. 19,2 %. Judith Skudelny plant übrigens, ihre Auf-gaben als Mitglied des Gemeinderats weiter wahrzu-nehmen, wie bereits in der vorletzten Legislaturperiode.

Die beiden Kandidatinnen und die Mitglieder der Freien Demokraten von LE danken allen, die uns ge-wählt, immer wieder Zuspruch gegeben und sonstwie unterstützt haben, von ganzen Herzen und verspre-chen: Wir denken neu! Denn wie lautet unser Motto: Die Zukunft fängt heute an – gestalten wie sie neu, um unser Land und unsere Region voranzubringen – ob es nun um die Bildung, die Digitalisierung oder die an-gemessene Altersversorgung geht, um Freiheit und Sicherheit als unsere Kernaufgabe oder grundlegende Reformen in der Europa- und Flüchtlingspolitik..


Denken wir neu.

Denken wir neu.
Denken wir neu.

Terminvorschau


15. September: Renata Alt in Musberg am Markt

„Sagen, was ist, fragen, was bewegt, fordern, was not-wendig erscheint“, unter diesem Motto stehen die Ge-spräche, die die FDP-Kandidatin zur Bundestagswahl, Renata Alt, mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt sucht.
WANN: 15. 9.2017 ab 14 Uhr am Markt in Musberg. Sie sind herzlich eingeladen.

16. 9.2017 FDP-Stände am Markt in Leinfelden und am Markt in Echterdingen ab 8Uhr30.

Sprechen Sie uns an auf Themen, die Ihnen am Herzen liegen, dis-kutieren Sie mit uns über Entwicklungen in unserer Gesellschaft, die Sie bewegen. Wir freuen uns über konstruktive Gespräche.

Wirtschaftspolitische Veranstaltung mit Dr. Walter Döring und dem stellvertr. Fraktionsvorsitzenden der FDP im Landtag von BW, Jochen Haußmann.

Der ehemalige Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg referiert und diskutiert über das Thema: Warum der Mittelstand, das Handwerk und unsere In-dustrie die Freien Demokraten im Bundestag brauchen.
WANN: Montag, 18.9.2017 um 18Uhr30. WO: Scholz-Akademie, Heerbergstraße 6, 71384 Weinstadt-Endersbach.

19. September: Große Abschlussveranstaltung der FDP im Land mit Christian Lindner, Michael Theurer und Judith Skudelny.

Das Thema: Digitalisierung und politische Umwälzung – Wir stehen am Beginn einer neuen Zeit.
WANN: 19.9.2017 um 19Uhr30. WO: Phönixhalle, Naststr. 43-45, 70376 Stuttgart. Zu allen Veranstaltun-gen Mitfahrgelegenheit unter 79 70 841.


Terminvorschau








6. September: Liberaler Mittelstandstreff - Unterneh-merische Wagnisse im digitalen Zeitalter. Es spricht Thomas Sattelberger, ehemaliger Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Deutschen Telekom AG. Die Digitalisierung erfordert ein Umdenken von allen, auch der Wirtschaft und den Arbeitnehmern. Traditionelle Geschäftsmodelle stoßen an ihre Grenzen, neue digita-le Spieler haben die Bühne betreten, man denke an Amazon oder selbstfahrende Autos: Gleichzeitig grei-fen in Deutschland immer mehr Regelungen, Innovati-onsmüdigkeit, Bildungsversagen und Roboter-Angst um sich. Sattelberger plädiert dafür zu überlegen, wel-che Maßnahmen für eine innovationsorientierte Ar-beitswelt nötig sind. WO: Generationenhaus Heslach, Gebrüder-Schmid-Weg 13, 70199 Stuttgart




9. September: Renata Alt in Echterdingen.
„Sagen, was ist, fragen, was bewegt, fordern, was not-wendig erscheint“, unter diesem Motto stehen die Ge-spräche, die die FDP-Kandidatin zur Bundestagswahl, Renata Alt, mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt sucht. WANN: 9. 9.2017 ab 9Uhr30 am Markt in Echterdingen.




10. September: 40 Jahre Reinhold-Maier-Stiftung: In Maiers Geburtsstadt Schorndorf diskutieren die bei-den Enkeln von Theodor Heuss und Reinhold Maier – Prof. Ludwig T. Heuss und Christoph D. Maier – darüber, welchem Auftrag politische Bildung vor dem Hintergrund der von Maier vertretenen Graswurzelde-mokratie verfolgen heute folgen sollte.Denn „Demokra-tie ist keine Glücksversicherung, sondern das Ergebnis politischer Bildung und demokratischer Gesinnung“, wusste schon Theodor Heuss.




12. September: Deutschland – Was jetzt zu tun ist.
Über das Thema diskutieren der Spitzenkandidat der Freien Demokraten, Michael Theurer, mit Wolfgang Clement, ehemaliger Ministerpräsident von NRW und Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit. In dem Amt war das ehemalige SPD-Mitglied einer der Architekten der Agenda 2010, einer ebenso mutigen wie entschlos-senen Blaupause für die wirtschaftliche Gesundung der Bundesrepublik und des deutschen Arbeitsmarktes. Seit Jahren zeigt Clement Sympathien für liberale An-liegen. WANN: 12.9. um 20 Uhr. WO: Buhl’sche Mühle, Pforzheimer Straße 68, 76275 Ettlingen.



13. September: Diskussion mit FDP-Bundestagskandidatin Renata Alt und Dr. Wolfgang Gerhardt, dem Vorsitzenden der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit. WO: Altes Gemeindehaus, Alleenstraße 116, 73230 Kirchheim



14. September: Liberaler Gesprächstreff in den Rats-stuben in Echterdingen




15. September: Renata Alt in Musberg am Markt





19. September: Große Abschlussveranstaltung der FDP im Land mit Christian Lindner, Dr. Hermann Otto Solms, Michael Link und Michael Theurer.
WANN: 19.9.2017 um 19Uhr30. WO: Phönixhalle, Naststr. 43-45, 70376 Stuttgart. Zu allen Veranstaltun-gen Mitfahrgelegenheit unter 79 70 841.


Freie Demokraten in Brüssel: ein Besuch im EU-Parlament



.
Eine Gruppe Liberaler aus LE und dem Kreis Esslingen war für 2 Tage Gast beim EU-Parlamentarier Michael Theurer auf dessen Einladung. Es war ein volles Pro-gramm: Besuch des Europäischen Parlaments, Teil-nahme an einer Sitzung im Plenarsaal, eine Diskussi-onsrunde mit Dr. Olaf Prüßmann, dem Referatsleiter Wirtschaftspolitik inkl. Euro im Europäischen Rat sowie ein längerer Blick in die Landesvertretung Baden-Württembergs in Brüssel, um nur einige Programm-punkte zu nennen. Aufgabe der Landesvertretung ist es laut dessen Sprecher Achim Schüttler, die Landesin-teressen des Südwestens zu vertreten, dort aktiv Flag-ge zu zeigen, Kontakte zu den Entscheidungsträgern vor Ort aufzubauen und zu pflegen sowie für die euro-papolitischen Positionen unseres Landes zu werben. Es war für uns alle eine der seltenen Gelegenheiten, Europapolitik einmal selbst hautnah zu erleben.
Offene Ganztagsangebote als Betreuungs- und Bil-dungseinrichtung begreifen
Aufgrund der aktuellen Diskussionen um das neue Ganztagskonzept in den Schulen zeigt sich FDP-Stadträtin Judith Skudelny besorgt, dass damit die Wahlfreiheit der Eltern eingeschränkt wird. Ob zukünf-tig flexible Nachmittagsangebote zu einer gleichwerti-gen Alternative zur verpflichtenden Ganztagsschule ausgebaut werden können, hänge wesentlich davon ab, wie viel Mittel die Landesregierung dafür bereitstellt. Ganztagsschule darf sich künftig nur noch nennen, wer eine ganztägige und zum Besuch verpflichtende Schulbildung anbietet. Offene Nachmittagsangebote werden dem Bereich der Betreuung und damit der Zu-ständigkeit der Kommunen zugewiesen, für die kein pädagogisches Konzept erforderlich sein soll. „Wir tre-ten dafür ein, dass nicht künstlich zwischen „Bildung„ und „Betreuung“ unterschieden wird, so Skudelny. „Sonst laufen wir Gefahr, die Gestaltungsfreiheit der Kommunen und die Wahlfreiheit der Eltern einzu-schränken.“ Sie plädiert daher für eine offene
Ganztagsschule, die eine vollwertige Bildungseinrich-tung darstellt.
Vorankündigungen:
24-Stunden-Lauf für Kinderrechte am 8. und 9. Juli, 14 bis 14 Uhr
, organisiert vom Förderverein Kinder-freundliches Stuttgart. Im letzten Jahre haben wir als FDP-Team mit 60 Läuferinnen und Läufern, darunter viele aus LE, 2014 Runden gedreht, das entspricht 805,6 km und erbrachte einen Spendencheck über 1007 Euro. WO: Bezirkssportgelände Waldau in Stutt-gart-Degerloch, Georgiiweg 10A.
29. Juli. Die FDP-LE besucht Pirate Queen im Thea-ter unter den Kuppeln. Weitere Infos folgen.





Sondierungsgespräche

Sonntagabend 18.00 Uhr ist hier vorbei

Am zweiten Tag des Jamaika-Marathons liegen die Positionen von CDU/CSU, FDP und Grünen noch weit auseinander. Die Freien Demokraten wollen einen Abschluss der Beratungen:  "Wir haben das jetzt so lange gemacht. Irgendwann ist mal gut. Sonntagabend 18 ...

FDP setzt auf Kontinuität – Axel Dörr als Vorsitzender des Ortsverbands LE bestätigt


Bei den turnusmäßigen Wahlen des FDP-Ortsvorstands haben die Mitglieder den bisherigen Vor-standsvorsitzenden einstimmig bestätigt, ebenso sei-nen Stellvertreter Andreas Schaffert. Wiedergewählt wurden auch Tom Herrmann als Schriftführer, Karina von Ostrowski als Schatzmeister und Heide Skudelny als Pressesprecher. Bahman Zahedi nimmt als Beisit-zer erneut die Funktion des Internetbetreuers wahr. Neu als Beisitzer kommt Camila Kalbfell in den Vor-stand. Sie wird sich vornehmlich um das Thema Ver-anstaltungen und Gesprächstreff kümmern. „Wir freuen uns, dass wir damit für weitere zwei Jahre ein schlag-kräftiges Team haben und auch für den kommenden Wahlkampf gerüstet sind, der gerade für die Liberalen eine besondere Bedeutung
hat“, so Dörr.

125 Jahre Diesel – war‘s das jetzt?

Gegenwärtig beherrschen Fahrverbote und ein Feld-zug gegen den Dieselantrieb die öffentliche Diskussi-on. Ein Schwerpunkt liegt auf der Elektromobilität, ohne auf die CO2-Bilanz einzugehen, ein wichtiges Kriterium für den Schutz unserer Umwelt und des Klimas. Eben-so kommt bei der Diskussion zu kurz, vor welchen Her-ausforderungen der batteriebetriebene Antrieb weiter-hin steht. Mobilität ist nicht nur ein Grundbedürfnis des Menschen und einer modernen arbeitsteiligen Gesell-schaft. Gerade in BW sind die Produkte und Dienstleis-tungen in dem Umfeld eine wesentliche Quelle unse-res Wohlstands. Über die Potenziale, die Verbren-nungsmotoren auch noch in Zukunft haben, welche Mobilitätskonzepte mit der Digitalisierung einhergehen können – Stichworte Telematik, autonomes Fahren - diskutieren: Dr. Biesenbach, Robert Bosch GmbH, Prof. Fehlbier, Universität Kassel, Norbert Haug, ehe-maliger Motorsport-Chef von Mercedes-Benz, Prof. Koch vom KIT, Leiter des Instituts für Kolbenmaschi-nen, Dr. Pfannschmidt, Ex-Präsident von Zulieferun-ternehmen sowie Jochen Haußmann von er FDP, Mit-glied des Landtags von BW. WANN: 28. Juni 2017, 18Uhr30. WO: Haus des Landtags, Stuttgart. Mitfahr-gelegenheit unter 79 70 841. Anmeldung bis 23.6. un-ter post@fdp.landtag-bw.de.

Verleihung der Reinhold-Maier-Medaille.

Einladung zum Festakt der Verleihung der Reinhold-Maier-Medaille an die EU-Kommissarin für Wettbewerb, Margrethe Verstager. WANN: 30. Juni 2017, 15Uhr30. WO: Industrie- und Handelskammer, Jägerstr. 30 in Stuttgart. Anmeldung per Fax unter 0711/6661812.



Sondierungsgespräche

FDP setzt Reform des Bildungsföderalismus nach oben auf die Agenda

Als größte Hindernisse für eine mögliche Koalition gelten die Klima- und Flüchtlingspolitik. Für die Freien Demokraten ist auch die Bildung einer der entscheidenden Bereiche. "Die Frage nach einer neuen, modernen, zeitgemäßen Bildungspolitik - dieses ...


Druckversion Druckversion 
Suche

MITMACHEN

POSITIONEN

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

www.fdp-bw.de


MITDISKUTIEREN

ARGUMENTE

Argumentation